Pinnwand 2021


Frühjahr 2021: Und was gibt es in einer Zeit des Stillstands Neues?

 

Es gibt dieses Jahr Lesungstermine!

Besuch rasch meine Terminseite.

1. Mein nächster Roman

Im Mai 2022 erwartet dich eine Reise nach Irland. Auf zwei Zeitebenen wirst du meine Protagonisten nach Dublin und ins wundervolle Connemara an der Westküste der grünen Insel begleiten. Zu viel verrate ich noch nicht, aber es geht nicht nur um eine Wohlfühlgeschichte. Das Thema Armut begleitet die irische Gesellschaft ebenso wie Mythen und Sagen und, nicht zu vergessen: die Musik. Sei gespannt auf eine facettenreiche Geschichte aus mehreren Perspektiven, die dich ganz und gar mitnehmen wird - und das mit allen Sinnen. Es geht um eine junge Mutter, die sich mit ihrem kleinen Sohn mehr schlecht als recht durch ihren Alltag im Dubliner Ghetto kämpft. Es geht um einen Lehrer und seinen Schüler, um Ruhm, Erfolg und den großen Fall. Es geht um einen alten Professor, der etwas sucht, das er verloren hat, und um ein nicht eingelöstes Versprechen. Da ist auch eine Liebe, die eigentlich keine Chance hat und eine andere, die zuerst gar nicht wie eine Liebesgeschichte aussieht. Es geht um Menschen mit Geheimnissen, um Persönlichkeiten, die sich nicht verstellen und solche, die nicht die sind, die sie zu sein vorgeben. Es geht um einen unfassbaren Fund in einem Linienbus, viel Geld und Gangster und natürlich um MUSIK. Natürlich wird auch das Kulinarische nicht fehlen. Schon neugierig?

2. Die Arbeit am aktuellen Irland-Roman

Meine Recherchereise nach Dublin und Connemara ist schon wieder eineinhalb Jahre her! Verrückt, wie die Zeit vergeht. Noch verrückter, wenn ich dieses Foto sehe. Ich, in einem echten irischen Pub mitten im Nirgendwo (Roundstone), durchgefroren und komplett durchnässt vom Regen, ein Guinness auf dem Tisch. Grübeln über Story, Protagonisten und Plot. Heute, viele, viele Monate Verzweiflung, Himmelhochjauchzen und zu Tode betrübt sein, geht es mit dem 26. Kapitel in die Zielgerade. Plötzlich ist aus ein paar Notizen eine Geschichte geworden mit Menschen, die ich glaube zu kennen, die gefühlt nur einen Anruf entfernt sein könnten. Man kann schwer beschreiben, wie sich das anfühlt, weil man als Autor sowieso in einem permanenten Gefühlschaos lebt, in dem das Wort Tagesform eine unabrückbare Wahrheit innehat. Tagesform heute? Innehalten, überlegen, aus dem Fenster schauen. Zwei Zeitebenen, mehrere Erzähler, ein Leitthema, das eine riesige Herausforderung war. Das benötigt einen gut durchdachten, bloß nicht kitschigen Abschluss. Aber das kennst du ja mittlerweile von mir: Es geht eben nicht nur um eine Lovestory. Und wenn du dich jetzt fragst, wann du endlich mit mir nach Irland reisen kannst ... Der Roman wird im Mai 2022 im Goldmannverlag erscheinen. Ich hoffe, du freust dich schon darauf ❤

3. Der Autorenalltag in Coronazeiten

steht im Zeichen von Warten. Warten auf die nächste Buchmesse, die nächsten endlich und hoffentlich stattfindenden Veranstaltungen und Lesungen. Gerade jemandem, der im stillen Kämmerlein vor sich hin arbeitet und das Feedback über seine Arbeit besonders aus den persönlichen Begegnungen mit seinen LeserInnen zieht, verlangt das einiges ab. Zum Glück gibt es ja die sozialen Medien, aber die machen keine Umarmungen wett, keine zwischenmenschlichen Momente mit KollegInnen, LeserInnen und VerlagsmitarbeiterInnen. Ich vermisse euch und die Events sehr, vor allem die Buchmessen, die mir immer viel Motivation und Inspiration schenken. Aber ich bin zuversichtlich. Bald wird die nächste Messe stattfinden - und solange besuchst du vielleicht eine meiner Lesungen, die für Ende Jahr angesetzt sind (siehe Homepage-Link in Bio). Ansonsten ist es 2021 eher ein bisschen stiller um mich - Aber schon Astrid Lindgren hat gesagt: "Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen." Genau. Ein kreativer Kopf muss auch mal innehalten, Luft holen, schauen, denken. Nichts ist schlimmer für mich, als unter Termindruck zu schreiben - und ich bin mir sicher, ihr werdet nicht enttäuscht von meinem nächsten Roman sein.


Du findest mich auch auf Instagram. Komm doch mit und begleite mich durch meinen Autorenalltag, der viel privater ist, als man so denkt...

Zu meinem Insta-Account



hier geht es zurück ins Jahr 2020 >>>>>>>

Du möchtest aber noch viel mehr über mich erfahren?

Dann folge mir auf Instagram oder Facebook!

Die Links findest du gaaaaanz unten im türkisfarbenen Banner :-)