ein ausflug in die wunderbare provence... das besondere buch für mütter und töchter - und für all diejenigen, die fest an die macht der liebe glauben.


Eine Liebeserklärung an die kleinen, guten Momente im Leben, für die es manchmal nur ein paar Sonnenstrahlen, Bienengesumme und den Duft einer ofenwarmen Apfeltarte braucht – ob in Südfrankreich oder gleich hier, im Garten hinter deinem Haus.


Die alleinerziehende Camilla kämpft an allen Fronten: Täglich muss sie sich im väterlichen Delikatessenhandel beweisen, während ihre fünfzehnjährige Tochter Marie gegen sie rebelliert. Und dann wird sie auch noch nach Südfrankreich geschickt, um mit einer Honigmanufaktur zu verhandeln – im Gepäck das tobende Mädchen und ihren nervtötenden Nachbarn, der sich ihnen spontan angeschlossen hat. Kein Wunder, dass sich das pittoreske Bergdorf Loursacq zunächst als wenig heilsam für die angespannten Gemüter erweist. Doch Camilla krempelt die Ärmel hoch – und lernt zwischen Tomatenstauden, Rebstöcken und Olivenbäumen, dass die guten Dinge im Leben erst dann auf zarten Flügeln herbeifliegen, wenn man bereit für sie ist …

Mit provenzalischen Originalrezepten

zum selber Kochen und Backen!

€ 9,99 [D] € 10,30 [A] | ca. CHF 13,90

Taschenbuch, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-442-48574-1

Erscheint:  18.03.2019

Weitere Ausgaben: Ebook (epub, mobi), Hörbuch (audio media)


Download
Das Honigmädchen
Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

leserstimmen zum honigmädchen:


Herzerwärmend! Figuren, die in Sekunden ans Herz wachsen! Atemberaubende Kulisse! Ein Roman mit Tiefe & einer großen Portion Hoffnung!

(Tanja Jahnke auf Lovelybooks)

"Ein Buch, das mich emotional tief berührt hat und doch mit einem positiven Gefühl zurück lässt. Das ist nämlich die wahre Kunst der Autorin."

(AnjaSc auf Lovelybooks)

Ein echtes Herzensbuch! Atmosphärisch, gefühlvoll und bewegend. Ich liebe es!

(Claudis Gedankenwelt auf Lovelybooks)

Atemberaubende Kulisse meets grandiose Charakterentiefe und eine beeindruckende Storydichte. Ein Buch, das mein Herz höher- und schneller schlagen ließ. Plus: Ganz viel Bonusmaterial für den Leser. Rezepte zum Nachprobieren und Insiderinfos ins provenzalische Leben. Mein #mustread des Frühlings.

www.jilys-blog.com

Ein Roman, der den Urlaub nach Hause bringt. Wundervoll.

(Sabrina Cremer von bookwives)

Ein warmherziges Buch mit liebevoll beschriebenen Charakteren und einer Story, die begeistern kann. Macht Lust auf mehr :-)

(Mika2003 auf Lovelybooks)

Ein wunderbarer Roman, der alles enthält, was das Herz sich wünscht: Liebe, ein tolles Setting, Tiefgang und eine Prise Humor.

(Smilla507 auf Lovelybooks)

In „Das Honigmädchen“ stecken so viele wundervolle Gedanken und kleine Lebensweisheiten, dass sie den Leser richtig ans Herz rühren. Dabei spielen auch die einzigartigen Charaktere, das bezaubernde Setting und der locker-leichte Schreibstil eine große Rolle, denn damit schaffte es die Autorin mich abzuholen und in ihre Geschichte hineinzuziehen, so dass ich das Gefühl hatte, selbst ein Teil davon zu sein. Das führte dazu, dass ich beim Lesen nicht nur entspannen konnte, sondern auch für mich selbst so viel mitgenommen habe. Dadurch wird „Das Hongimädchen“ für mich zu einem ganz besonderen Schatz, dessen Lesevergnügen unbezahlbar ist.

(Monika Schulze - Süchtig nach Büchern/Monis Buchblog)

 


recherchereise in die provence:


die playlist zum buch:


Eigentlich schreibe ich am liebsten am späten Abend bis in die Nacht hinein. Ich liebe die Stille, die Ruhe, die einkehrt, wenn die Welt schläft.

Dennoch hilft mir manchmal die passende Musik zu einer Geschichte, um noch tiefer ins Geschehen einzutauchen, besonders, wenn es um gefühlvolle Szenen geht.
Für das Honigmädchen bin ich gedanklich in die Provence gereist. Wenn gerade das Buch liest oder einfach nur ein wenig Frankreich-Feeling haben möchtest, dann hör doch mal rein.